WIE IM HIMMEL
WORKSHOP 07.05.2016, 9.45 Uhr, Treffpunkt Pforte
MATINEE
15.05.2016, 11 Uhr, Foyer

PREMIERE 19.05.2016, 20 Uhr, Großes Haus

Stück von Kay Pollak (*1938)
Deutsch von Jana Hallberg (*1967)


kulturpunkt audio banner 195x195pxDaniel Daréus ist der berühmteste Dirigent seiner Zeit. Doch das Jet-Set-Leben als Star der Musikbranche hat ihn ausgebrannt. Nach einem Herzinfarkt zieht er sich in das Dorf seiner Kindheit zurück. Nur widerwillig übernimmt er dort die Leitung eines Chores. Von den bodenständigen Dorfbewohnern verlangt Daniel viel: Neugier, Mut, Wahrhaftigkeit. Seine unkonventionelle Art und sein langsam wachsender Einfluss verunsichert die, die bisher in der Gemeinde das Sagen hatten.

WIE IM HIMMEL erzählt vom Wunder der Musik. Daniel setzt dem etablierten Prinzip von Macht und Gewalt die Idee einer von Respekt und Freundschaft geprägten Gemeinschaft entgegen. Mit dem Gesang schenkt er den Verwundeten eine Sprache, den Unterdrückten eine Stimme und bringt die Missachteten zum Leuchten. Das gemeinsame Singen im Chor macht einen Traum wahr: Ein Jeder kann in seiner Einzigartigkeit seine Stimme klingen lassen und dennoch sind alle verbunden in einem harmonischen Ganzen.

2004 war WIE IM HIMMEL ein europaweiter Überraschungserfolg in den Kinosälen und wurde 2005 für einen Oscar nominiert. Bei uns wird das Schauspiel-Ensemble von Chören der Stadt verstärkt. Tauchen Sie ein in einen Gesang wie im Himmel.


MUSIKALISCHE LEITUNG Girard Rhoden
INSZENIERUNG Cordula Jung
BÜHNE & KOSTÜME Britta Lammers

MIT Jörg-Heinrich Benthien (Daniel Daréus, Dirigent), Wilhelm Schlotterer (Stig Berggren, Pfarrer), Susanne Weckerle (Inger, Stigs Frau), Julia Baukus (Lena), Gunther Nickles (Arne / Direktor), Florian Stern (Holmfried), Fabian Gröver (Conny), Tini Prüfert (Gabriella), Aglaja Stadelmann (Siv / Agentin), Maximilian Wigger-Suttner (Erik / Arzt), Christel Mayr (Florence), Dan Glazer (Tore); Statisterie und Kinderstatisterie des Theaters Ulm; der WIE IM HIMMEL-Chor aus Mitgliedern von Sacrapella, des Hope-Chors, des Oratorienchors und der St. Georgs Chorknaben





Sitzplan und Preise                                            Termine und Karten